Design by
Copyright 2016

 

Medi-Taping

Bein-TapeDas Medi-Taping nach Dr. Sielmann ist aus dem Kineso-Taping hervorgegangen.
Diese Methode wird schon seit einiger Zeit auch bei Sportverletzungen eingesetzt.
Durch ein speziell entwickeltes elastisches Tape und eine entsprechende Technik ist es möglich, Schmerzen und daraus bedingte Bewegungseinschränkungen sofort erfolgreich zu behandeln. Der Grund für die meisten Rücken- und Knieschmerzen resultieren aus Muskelverkürzungen. Dr. Sielmann konnte bereits viele Patienten vor unnötigen Operationen bewahren, denn das Tape nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System ( Durchblutung und Lymphfluss) des Menschen.
Durch die besondere Art des Tapes erreicht man eine anregende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem. Durch Einbeziehung der Triggerpunkte und Meridiane
kommt man zu erfolgreichen Ergebnissen. Dur die Elastizität der Tapes ist eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit gewährleistet, was besonders auch von Sportlern gerne genutzt wird, damit sie schneller wieder einsatzfähig sind.

Knie-TapeBei schwachen Muskeln (Muskelschwund nach Ruhigstellung) bewirkt man eine gute tonisierende (anregende)Wirkung, und bei Muskelverspannungen erreicht man eine entspannende Wirkung.
Durch Druckreduktion kommt es beim Medi-Taping zur Anregung des Lymphstroms und somit zu schnellerer Heilung durch Abschwellung.
Das körpereingene Schmerzdämpfungssystem wird durch Reizung der Mechanorezeptoren aktiviert.
Auch eine verbesserte Stabilität der Gelenke wird erreicht durch die sog. Ligamenttechnik, wobei bestimmte Rezeptoren gereizt werden, die ein verbessertes Bewegungsgefühl der Gelenke erreichen.
Die Tapes können mind. 10 Tage getragen werden, und auch beim Duschen lösen sie sich nicht, wenn man nicht reibt, dennoch lassen sie sich recht leist entfernen.

Besonders gut wirkt Medi-Taping bei:

Kopfschmerzen
, Migräne, Schwindel, mukulärer Tinnitus,
Rücken- Gelenkschmerzen (Knie-, Ellbogen-, Schultergelenks-, Hüftgelenksschmerzen)
Muskuläre Schmerzen (Krämpfe, Fibromyalgie, Rheuma, Verletzungen)
Neuropathische Schmerzen (Polyneuropathie, Nervenverletzungen, Restless legs)
Weiter bei Fersensporn, Obstipation, Harninkontinenz, Fersensporn, Morbus Sudeck
 

[Home] [Biographie] [Behandlungen] [Cranio-Sacral] [Facial Balancing] [Med. Heilhypnose] [Fußreflexzonen] [Akupunktur] [Neuraltherapie] [Sauerstoff-Mehrschritt] [Lomi Lomi Nui] [Klangschalenmassage] [Hot-Stone-Massage] [Medi-Taping] [Gymnastik] [V-Sonic] [CMD] [Veranstaltungen] [Kontakt/Impressum]